Christen von Basel BS

Moderator: Wolf

Antworten
Wolf
Moderator
Beiträge: 5650
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Christen von Basel BS

Beitrag von Wolf » Di 3. Okt 2006, 20:56

Theophil Friedrich Christen wird am 1.4.1873 in Basel als einziger Sohn des Kaufmanns Theophil Christen-Weber geboren. Seine Mutter war eine direkte Nachfahrin[§] des berühmten Mathematikers Leonhard Euler (von Basel). Theophil Friedrich Christen wird Arzt, Mathematiker und Physiker und befasst sich intensiv mit Röntgenstrahlung: mit seinen Ideen zur Definition der Dosis von Röntgenstrahlung war er seiner Zeit weit voraus. Sein früher Tod (am 6.5.1920 in Lausanne) verhinderte die weitere Entwicklung seiner Ideen. Theophil Friedrich Christen war verheiratet, aber kinderlos.

Christen werden erst ab dem 19. Jahrhundert in Basel eingebürgert - am wahrscheinlichsten wären die Einbürgerungen 1834 (von Frenkendorf BL) bzw. 1869 (von Bubendorf BL).

Am 20.10.2006 wird die Schweizerische Gesellschaft für Strahlenbiologie und Medizinische Physik erstmals die neu geschaffene Theophil-Christen-Medaille verleihen. Aus diesem Anlass möchte ich mehr über seine Vorfahren in Erfahrung bringen: wer kann helfen?

--------------------------
[§] Das hat sich inzwischen als Legende entpuppt: seine "Stiefgrossmutter" war eine Euler - aber nicht mit dem Mathematiker verwandt!
Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Beiträge: 5650
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Christen von Basel BS

Beitrag von Wolf » Di 14. Nov 2006, 11:16

Vorfahren Theophil Friedrich Christen (1873-1920):

02 Theophil Christen (von Basel)
.... * 21.12.1837, + Basel 05.04.1918
oo 02.04.1869
03 Maria Louise Weber (von Basel)
.... * 24.08.1845, + 18.03.1917

04 Niklaus Christen (von Frenkendorf BL, seit 04.08.1834 von Basel)
.... * 20.05.1801, + 09.11.1871
oo 13.10.1835
05 Ursula Roth
.... * 30.07.1810, + 27.01.1858

Wer kann weitere Angaben zu den Vorfahren Christen von Frenkendorf BL machen? Jeder Hinweis wird dankbar entgegengenommen.
Wolf Seelentag, St.Gallen

Thomas
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich
Kontaktdaten:

Re: Christen von Basel BS

Beitrag von Thomas » Di 14. Nov 2006, 13:53

Bei IGI findet sich eine Ursula Roth, deren Geburtsdatum (Geburtsort Basel) mit 3. August 1810 angegeben wird. Es könnte aber sein, dass hier Geburts- und Taufdatum verwechselt wurden. Als Vater dieser Ursula Roth wird ein Peter Roth genannt, ohne weitere Angaben.

Gruss

Thomas
Thomas Illi, Wolfhausen

SPC85
Beiträge: 4
Registriert: So 27. Apr 2008, 12:01
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Christen von Basel BS

Beitrag von SPC85 » So 27. Apr 2008, 12:29

Leider kann ich auch nicht weiterhelfen, da ich eine Christen von Liestal BL bin.

Freundliche Grüsse

Sandra Christen

Wolf
Moderator
Beiträge: 5650
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Christen von Basel BS

Beitrag von Wolf » So 9. Jun 2013, 15:58

Inzwischen habe ich ein paar weitere Daten zu den Vorfahren von Theophil Friedrich Christen zusammengetragen - siehe Anhang.

Die Abstammung von Leonhard Euler muss wohl in das Reich der Phantasie verwiesen werden [Anmerkung] - aber eine Verbindung Christen-Euler gibt es tatsächlich ... siehe Euler von Basel.

Zur Diskussion der Vorfahren Weber von Uster ZH wurde ein eigener Thread angelegt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wolf Seelentag, St.Gallen

doris rieder
Supporter
Beiträge: 102
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 17:46
Geschlecht: Weiblich

Re: Christen von Basel BS

Beitrag von doris rieder » Di 11. Jun 2013, 20:40

Ciao...endlich habe ich etwas gefunden:

Dossier im Staatsarchiv Basel über die Familie Christen-Weber:

http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/d ... ?ID=495293

Dann habe ich noch eine mögliche Verbindung gesehen in Frenkendorf, vielleicht eine Schwester:

http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/d ... ?ID=458389

In dieser Zeit hat es mehrere Familien Christen in Basel.

Christen sind aber wohl in Frenkendorf zugezogen, sie kommen urspr. aus Reigoldswil, viele sehe ich in Querverbindungen in Bubendorf um 1600, BL, später in Itingen BL.

Liebe Grüsse
Doris

===============

Zu Christen von Frenkendorf wurde inzwischen ein eigenes Thema angelegt.

Wolf
Moderator
Beiträge: 5650
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Christen von Basel BS

Beitrag von Wolf » Di 11. Jun 2013, 23:04

Danke für die Hinweise, Doris !
doris rieder hat geschrieben:In dieser Zeit hat es mehrere Familien Christen in Basel.
Stimmt - im Heiratsregister der Stadt Basel (1701-1869) finde ich 13 Ehen (siehe Anhang).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Beiträge: 5650
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Christen von Basel BS

Beitrag von Wolf » Fr 14. Jun 2013, 10:59

Dank Angaben aus dem Staatsarchiv Basel-Stadt kann ich nun die Onkel und Tanten von Theophil Friedrich Christen auflisten (im Anhang).

=======================

Zur zweiten Ehefrau, Ursula Roth von Basel gibt es inzwischen ein eigenes Thema.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Beiträge: 5650
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Christen von Basel BS

Beitrag von Wolf » Do 30. Jan 2014, 12:06

Wolf hat geschrieben:Die Abstammung von Leonhard Euler muss wohl in das Reich der Phantasie verwiesen werden ...
Dieser Schluss war wohl etwas voreilig - die Verbindung könnte über die Grossmutter Maria Louise Salathe bestehen.
Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Beiträge: 5650
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Christen von Basel BS

Beitrag von Wolf » So 29. Jun 2014, 12:25

Wolf hat geschrieben:... - die Verbindung könnte über die Grossmutter Maria Louise Salathe bestehen.
Nein - tut sie nicht - es bleibt nur die "Stiefgrossmutter", die aber erstens keine direkte Vorfahrin ist und zweitens nicht zur Linie des Mathematikers Leonhard Euler gehört.
Wolf Seelentag, St.Gallen

Antworten

Zurück zu „Basel - Bâle (BL & BS)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast